Hier spielt die Musik: Musicload hat nun ein eigenes Musik-Blog

4. Februar 2010 | Von | Kategorie: Blog, Referenzen, Social Media Marketing

Musicload, das bekannteste deutsche Musik-Download-Portal (gestützte Markenbekanntheit 80%), ist neben dem Online-Shop nun mit einem Blog am Start. Die Redakteure von Musicload schreiben dort über ihr Lieblingsthema – ganz klar “Musik”. So berichten Sie beispielsweise sehr persönlich auch darüber, was ihre derzeitigen Musikfavoriten sind, schon immer waren und warum dem so ist: Soul von Daniel Merrieweather oder wie man auch Abba-Musik lieben kann ohne Abba-Fan zu sein.

Musik-Rezessionen, Tipps und Hintergrundberichte sowie ein bisschen “Historisches” im Musikkalender, Aktionen und Gewinnspiele ergänzen das redaktionelle Programm des Blogs. Mitdiskutieren und Meinungsaustausch sind ausdrücklich erlaubt und herzlich willkommen!

Dazu Joachim Franz, Vice President Musicload:”Die Begeisterung für Musik steht bei Musicload seit jeher im Mittelpunkt. Mit unserem Blog bieten wir Musikfans eine weitere Möglichkeit, neue Künstler und Alben kennen zu lernen.”

Das Konzept und Design des Blogs wurde von uns für und mit der Musicload-Redaktion zusammen entwickelt, programmiert und implementiert. Das Blog ist mit der Facebook Fanpage, der Musicload-Gruppe auf wer-kennt-wen sowie dem Twitter Account von Musicload vernetzt und bildet die Basis der Social Media Aktivitäten von Musicload.

Wir wünschen den Musicloadern viel Spaß und Erfolg mit Ihrem Blog, und freuen uns auch selbst auf interessante Musikempfehlungen außerhalb der Pfade des Mainstreams und der Charts.

Schlagworte: , , ,

4 Kommentare auf "Hier spielt die Musik: Musicload hat nun ein eigenes Musik-Blog"

  1. Hier spielt die Musik: Musicload hat nun ein eigenes Musik-Blog … http://bit.ly/a3CTPK

  2. Es gibt noch weitere MP3 Download Anbieter (legale). Da wären z.b. die neuen Shops von MediaMarkt und Saturn, aber auch 7Digital und Steereo.

    Dazu kommen noch viele kleinen Anbieter für Alternative Musik oder Nieschenmusik / -interpreten.

    Um dort nicht den Überblick zu verlieren gibt es das MP3 Preisvergleichsportal http://www.beatboat.de. Derzeit werden dort die 4 großen MP3 Anbieter (iTunes, Amazon, Musicload und Jamba) verglichen. Im Laufe dieses Monats, kommen aber die o.g. Shops hinzu. Damit hat man dann die Möglichkeit die Preise seines Lieblingsalbums/-tracks ohne viel Zeitverlust zu vergleichen.

    Nicht selten spart man bei Alben bis zu 50% und bei Tracks bis zu 30%.

  3. trickr.de sagt:

    Eigentlich hätte ich schon viel früher mit einem Blog auf der Seite gerechnet. Immerhin ist er nun da.

  4. Torsten sagt:

    Musicload-Fans wird es freuen: Es gibt gerade einen 5 € Gutschein (ab 20 € Warenkorbwert einlösbar): http://www.coupons4u.de/?part=show_details&id=2974

Schreibe einen Kommentar